Gibraltar

Grüße aus Gibraltar 🙂

Ich war heute schon am frühen Nachmittag dort und habe die Zeit noch etwas genutzt um einen ersten Eindruck von der Stadt und dem Berg zu bekommen.

Gibraltar ist ein kleines Land. Es besteht eigentlich nur aus dem Berg „The Rock“ und drumherum ist alles mit Straßen und Häusern zugebaut. Es muß schließlich alles auf die kleine Halbinsel passen was ein Land so braucht.

Der Flughafen passte nur im Norden quer über die gesamte Breite der Halbinsel und man muß über die Landebahn laufen um in die Stadt hinein zu gelangen. Die Straßen sind überall mit alten Befestigungsanlagen und Tunneln durchsetzt und man wird überall auf die Ruhmreiche Belagerungszeit und die Geschichte im zweiten Weltkrieg hingewiesen.

Um es kurz zu fassen: Mein erster Eindruck von Gibraltar ist: Eng, stinkt, teuer, zu viele Touristen. Um überhaupt auf den Berg zu gelangen muß man eintritt Bezahlen und ansonsten kann man lange nach einem gemütlichen Ort zum hinsetzen und Essen in der Natur suchen. Den gibt es nämlich nicht.

Selbst auf dem Berg wenn man sich in Ruhe 5 Minuten an eine schöne Aussicht gesetzt hat, kommt auch schon spätestens ein Bus voller Japaner, die fotoknipsend und mit Selfiesticks herumfuchtelnd aus dem Bus strömen und wild umherwuselnd die Ruhe wieder zunichtemachen.

Eine erste Bekanntschaft mit den Affen habe ich auch schon gemacht. Mir wollten sie allerdings nichts stehlen und auch nicht am Bart oder an den Haaren ziehen. Sie haben mich nur ganz entspannt beobachtet und sich dabei gelaust. Die wissen eben schon, das es bei den Japanern mehr zu holen gibt ;).

Morgen werde ich mir den Felsen und die Höhlen hier mal genauer angucken und werde hoffentlich nicht arm dabei.

Hat Dir dieser Beitrag gefallen? Falls ja, würde ich mich total freuen wenn du mir einen like gibst. Und abonniere noch fix meinen Youtube Channel und meine Facebookseite.
Es ist alles kostenlos und Du verpasst keinen Beitrag und kein Video mehr 🙂

Ich freue mich über jedes Feedback 🙂

Lebe grün und frei,
Der Wildgruenwanderer 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.