Valencia!!!

Bam! Es hat heute das erste mal in Spanien funktionert! Viele Grüße aus Valencia! :))))

Die ersten beiden Versuche gingen wieder in die Hose aber dann habe ich einen guten spot gefunden und es klappt in Spanien am besten mit daumen raushalten an Zufahrtsstraßen auf Landstrassen, die gut frequentiert sind und wo die autos nur langsam fahren. Langsam habe ich den spanischen Dreh raus 🙂. Es wird tatsächlich fast nur landstraße gefahren und Autobahnen werden gemieden, erst recht von den tramperfreundlichen Fahrern. Und in Katalonien scheint die Angst vor Trampern auch noch am größten zu sein.

Der erste Fahrer hat mich in ein kleines Dorf mitgenommen – Sitges. Wunderschöne Landschaft an der Küste. Dann hab ich direkt wieder mit dem Daumen und Schild an der Landstraße gestanden und es hat keine Stunde gedauert da hatte ich doch tatsächlich jemanden der mich bis nach Valencia mitgenommen hat! Oh ja! Apfelsinenbäume am Straßenrand. Der Wildgrünwander bekommt jetzt mal Abwechslung im gesammelten Obst 😀. Es scheint nur die Sonne den ganzen Tag und jeden Tag so bis 25°. Es fängt an mir richtig Spaß zu machen 🙂. Ich bin bei einer netten Familie untergekommen mit Hund und Katz und durfte heute sogar dort kochen. Vielleicht bleibe noch etwas in der Stadt morgen, mal sehen.

Hat Dir dieser Beitrag gefallen? Falls ja, würde ich mich total freuen wenn du mir einen like gibst. Und abonniere noch fix meinen Youtube Channel und meine Facebookseite.
Es ist alles kostenlos und Du verpasst keinen Beitrag und kein Video mehr 🙂

Ich freue mich über jedes Feedback 🙂

Lebe grün und frei,
Der Wildgruenwanderer 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.