Einmal quer durch Valencia

Hey Leute, heute habe ich mal einen ganz entspannten Tag in Valencia verbracht. Hier gibts eine Menge Parks und ähnlich wie in Rom einen Haufen von alten antike Bauwerken. Besonders Tempel und Kirchen. Auch ein Kolosseum gibt es hier. Der Unterschied zu Rom ist, das es hier nicht so viele Ruinen gibt. Fast alle Gebäude sind gut erhalten oder rekonstruiert und die Stadt ist auch um Längen sauberer als Rom.

Im Bioladen gibts regionale Apfelsinen und Kakis, es scheint immer die Sonne bei ca 24° und ich konnte mal wieder eine Kleidungsschicht mehr im Rucksack lassen. Was will man mehr :).

Ich habe mir auch schonmal die Straßensituation angeschaut für morgen. Der Plan ist, aus der Stadt auf Landstraßen hinauszuwandern, eventuell einmal den öffentlichen Nahverkehr an den Stadtrand nutzen und dann auf Landstraßen in Richtung Murcia trampen, auf dem Weg nach Málaga, wo der camino del rey auf mich wartet :).

Und jetzt viel Spaß beim Anschauen 🙂

Hat Dir dieser Beitrag gefallen? Falls ja, würde ich mich total freuen wenn du mir einen like gibst. Und abonniere noch fix meinen Youtube Channel und meine Facebookseite.
Es ist alles kostenlos und Du verpasst keinen Beitrag und kein Video mehr 🙂

Ich freue mich über jedes Feedback 🙂

Lebe grün und frei,
Der Wildgruenwanderer 🙂

Ein Gedanke zu „Einmal quer durch Valencia“

  1. Die Gebäude wirken utopisch. Schön, dass ich mit Dir durch Südspanien reisen kann. Du hast es jetzt mollig warm, hier habe ich gestern Mütze und Handschuhe eingeweiht.
    Ich habe mir Dein Kletterweg-Ziel angesehen und kann ich mir vorstellen, dass Du den nicht auslassen kannst und willst. Gibt es dort Helme leihweise, hast den Blauen ja nicht mit (Helmpflicht habe ich eben gelesen)?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.