Ankunft in El Chorro

Grüße aus El Chorro! Einem Kletterparadies, in welchem sich auch der Camino del Rey (Königsweg) befindet. Leider ist dieser Weg zu einem touristischen Massenziel geworden. Nicht ganz dass was ich mir vorgestellt hatte. Man muß vorher online einen Termin buchen und kann dann für 10€ zu einer bestimmten Zeit den Weg gehen. Ich habe meinen Termin morgen 10:45. Ich werde wahrscheinlich nicht der einzige zu der Zeit sein. Wir werden sehen.

Heute habe ich mal zur Abwechslung den Zug nach Alora genommen, einem Dorf in der Nähe von El Chorro. Und da von dort aus nur dreimal am Tag ein Bus fährt, habe ich mich wieder zu Fuß auf den Weg gemacht mit El Chorro auf meinem Trampschild. Nach einer knappen Stunde Laufens nahm mich eine Engländerin mit, die in El Chorro wohnt und es auch nicht toll findet, das dort jetzt so viele Touristen sind. Vorbei mit der Ruhe.

Ich werde jetzt für ca eine Woche hierbleiben – in einer Finca etwas abseits des Ortes. Es stellte sich schnell heraus das dies der perfekte Ort für mich ist. Die Finca ist extra für Kletterer hergerichtet. Man kann sich hier Ausrüstung ausleihen und es gibt billige Matratzenlager und eine Gemeinschaftsküche. Kletterer wissen ebend wie’s gemacht wird ;). Die Hälfte der Leute hier sind Deutsche, mit denen ich mich heute schon viel unterhalten habe und eventuell ist da auch schon eine Möglichkeit zum gemeinsamen Klettern.

Man kann hier schon gemeinsam kochen. Die Küche ist richtig groß. Heute habe ich mir noch aus meinen restlichen Zutaten aus Málaga einen Gemüsetopf mit Amaranth und Linsen gekocht. Die waren sogar aus einem Bioladen.

Ein familiär geführtes vegetarisches Restaurant gibts hier auch gleich nebenan… perfekte Operationsbasis 🙂

Die Obstbäume, die hier so in der Gegend rumwachsen sind noch um Granatapfelsträucher und jede Menge Olivenbäume erweitert. Nur Bananen und Mangos hab ich hier noch nicht gesehen.

Hat Dir dieser Beitrag gefallen? Falls ja, würde ich mich total freuen wenn du mir einen like gibst. Und abonniere noch fix meinen Youtube Channel und meine Facebookseite.
Es ist alles kostenlos und Du verpasst keinen Beitrag und kein Video mehr 🙂

Ich freue mich über jedes Feedback 🙂

Lebe grün und frei,
Der Wildgruenwanderer 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.