Der Camino del Rey – 150 Meter über dem Abgrund

Ich war dort! Einfach nur atemberaubend. Der Weg geht teilweise in über 100 Meter Höhe ein paar Kilometer am Rand einer Schlucht entlang mit Felsen, die ein paar hundert Meter links und rechts Aufragen. In alten Zeiten soll der weg dem König gedient haben um seine Minenarbeiter zu beaufsichtigen. Daher auch der Name „Königsweg“ oder spanisch Camino del Rey.

Der weg wurde erst letztes Jahr rekonstruiert und kommerzialisiert. Verdammt ich war zu spät! Denn davor war der Weg ein richtiges Klettererlebnis über halb verfallene Betonplatten, ohne Geländer und teilweise nur auf den Stahlträgern der weggebrochenen Platten zu begehen. Man kann noch den alten weg an manchen stellen sehen. Auf jedenfall ist der Weg eine Reise wert. Auch wenn jetzt dafür kassiert wird und er nicht mehr ganz so abenteuerlich wie noch vor ein paar Jahren ist.

Viel Spaß beim Anschauen 🙂

Hat Dir dieser Beitrag gefallen? Falls ja, würde ich mich total freuen wenn du mir einen like gibst. Und abonniere noch fix meinen Youtube Channel und meine Facebookseite.
Es ist alles kostenlos und Du verpasst keinen Beitrag und kein Video mehr 🙂

Ich freue mich über jedes Feedback 🙂

Lebe grün und frei,
Der Wildgruenwanderer 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.