Spiderman und Affen in den Yelagiri Hills

Grüße immer noch von den Yelagiri Hills,

hier gibt es viel zu sehen, unter anderem die Affen, die hier vor unserem Balkon herumtollen wie Eichhörnchen in Deutschland. Die Affen, Ziegen und Kühe die hier täglich vorbeiziehen bekommen von uns reichlich Jackfruitüberreste.

Gestern waren wir bei den Jalagamparai Wasserfällen, die leider ausgetrocknet waren, wie schon vermutet. Aber der Weg dorthin war sehr schön. Wir sind den ganzen Tag in menschenverlassener Natur herumgewandert. Ein schöner Bergpfad.

Man kommt hier oben auch gut mit trampen herum. Wir gehen einfach los in die Richtung, wo wir hin möchten und schauen was uns zuerst mitnimmt. Bus, Tuctuc, Auto oder Motorrad. Bei den Tuctucfahrern muß man als Tourist nur auf der Hut sein. Denn sie zocken einen gerne ab. Die Preise am besten von vornherein vereinbahren, dann gibt es beim Aussteigen nachher weniger Zoff :D. Von hellhäutigen Touristen verlangen sie gerne mal das Dreifache.

Morgen werden wir mal einen Wanderweg auf einen nahegelegenen Berg ausprobieren 🙂

Hat Dir dieser Beitrag gefallen? Falls ja, würde ich mich total freuen wenn du mir einen like gibst. Und abonniere noch fix meinen Youtube Channel und meine Facebookseite.
Es ist alles kostenlos und Du verpasst keinen Beitrag und kein Video mehr 🙂

Ich freue mich über jedes Feedback 🙂

Lebe grün und frei,
Der Wildgruenwanderer 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.